Großtierrettung als Aufgabe der Technischen Hilfeleistung

08.09.2018 08:00 - 08.09.2018 16:30 in Wuppertal

Immer wieder müssen größere Tiere wie Pferde und Kühe aus Notlagen befreit werden. Oft werden dabei Rettungskräfte gefährdet und dem Tier Belastungen zugemutet, die nicht notwendig sind.

Die „Spezialtechnik Großtierrettung“ bietet professionelle Lösungen zur technischen Rettung, wie sie im Ausland bereits seit Jahren Standard sind. Die Veranstaltung besteht aus einem 2-stündigen Seminar zur Vermittlung von Grundlagenwissen am Beispiel zahlreicher Praxisvideos und einem 6-stündigen Praxisworkshop mit Einsatz- und Rettungsübungen am lebensgroßen Pferde-Dummy.

Ziel ist, dass sich Einsatzkräfte durch das Wissen über Risiken, Vermeidungsstrategien und Einsatztechniken schützen, Unfälle vermeiden können und den Einsatz einfacher, sicherer und tierschutzgerechter Materialien beherrschen.

Die Teilnehmer müssen für die praktischen Übungen die eigene feuerwehrtechnische Schutzausrüstung (Helm, Handschuhe, Sicherheitsschuhe, Feuerwehrsicherheitsgurt, Jacke, Hose) mitbringen. Bei warmen Temperaturen können gerne dünne Jacken und Hosen getragen werden.

Ort

VdF Geschäftsstelle, Windhukstr. 80, 42277 Wuppertal

Datum

08.09.2018

Uhrzeit

08:00 - 16:30 Uhr

Kosten

279 € inkl. MwSt. und inkl. Mittagsimbiss und Getränken. Die Rechnungsstellung erfolgt kurz vor Veranstaltungsbeginn.

Dozent

Lutz Hauch, langjährige Erfahrung als Berufsfeuerwehrmann, Rettungsassistent und Pferdetrainer, Ausbildung zum Pferdesanitäter und zertifizierter Großtierretter


Anmeldung


Anmelder/Rechnungsempfänger


Teilnehmer 1


Hier findest du die Versicherungsbedingungen

Rücktrittsbedingungen


Kosten

Einzeln Anzahl Gesamt
Veranstaltung 279,00 EUR 1 279,00 EUR
Rabatte EUR
Addons EUR
EUR
Versicherung 16,00
16,00
EUR
EUR **
EUR
EUR

* Pflichtfeld , ** mit Übernachtung