Die Provinzial und die Feuerwehren -

Partner in Sachen Sicherheit

 

Als öffentliche Regionalversicherer arbeiten die Westfälische Provinzial und die Provinzial Rheinland in ihren Geschäftsgebieten eng mit den Feuerwehren zusammen. Die vertrauensvolle und historisch gewachsene Partnerschaft wird im Rahmen zahlreicher gemeinsamer Projekte im Bereich der Brandschutzerziehung und-aufklärung deutlich.

Paragraph § 3, Absatz 5 des Brandschutz-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetzes (BHKG) des Landes Nordrhein-Westfalen verpflichtet die Kommunen zur Brandschutzerziehung und -aufklärung (BE/BA). Die Provinzial Versicherungen sehen es in ihrer Verantwortung, die Kommunen in dieser Aufgabe nachhaltig zu unterstützen. Denn angesichts der angespannten Haushaltslage der öffentlichen Kassen fällt es den Feuerwehren immer schwerer, alle Aufgaben zum Wohle der Bürger zu gewährleisten.

Der hohe Stellenwert, den die Schadenverhütung traditionell bei den Provinzial Versicherungen genießt, wird auch anhand vieler weiterer Projekte deutlich: 

Als prominentes Beispiel kann die in den vergangenen Jahren durchgeführte Ausstattung der kommunalen Feuerwehren mit ergänzendem technischem Gerät genannt werden. So konnten die Feuerwehren u.a. Hohlstrahlrohre, Wärmebildkameras und mobile Rauchverschlüsse entgegennehmen. Darüber hinaus unterstützen die Provinzial Versicherungen mit punktgenauen Unwetterfrühwarnungen und Winterdienstinformationen. 

Sie versetzen die Feuerwehrleitstellen und kommunale Einrichtungen in die Lage, ihren Personaleinsatz zu planen und Einsatzfahrzeuge mit der passenden Ausrüstung zu bestücken.

Viele Maßnahmen, zu denen auch die Finanzierung der eingerichteten Fachstelle für BE/BA gehört, werden eng mit dem Verband der Feuerwehren in NRW geplant und umgesetzt. Die „Partnerschaft in Sachen Sicherheit" ist eine lebendige, auf gegenseitiges Vertrauen aufgebaute Kooperation, von der alle Seiten profitieren.